Mittwoch, April 25, 2007

Ich könnte kotzen!

Kann mir bitte jemand dringend helfen? Ich kann mich nicht daran erinnern sowas gemacht zu haben.

Dies hier habe ich schon im Internet dazu gefunden.
Was soll ich nun machen?


Anwaltskanzlei Tank
RA Olaf Tank
Rheiner Landstraße 197

49078 Osnabrück

Aktenzeichen: XXXXXX/XX
Osnabrück, den 24.04.2007

Bitte geben Sie Ihr Aktenzeichen bei jeglichem Schriftverkehr und Zahlungen immer an.

Sehr geehrte Kunde,

hiermit zeige ich die Interessenvertretung der Firma Andreas & Manuel Schmidtlein GbR, Vor der Hube 3, D 64572 Büttelborn an. Ordnungsgemäße Bevollmächtigung wird anwaltlich versichert. Meine Mandantschaft macht gegen Sie folgende Forderung geltend:

Rechnung vom 15,08,2006 aus Dienstleistungsvertrag mit der Rechnungsnummer RXXXXXX für die Anmeldung vom 29.07.2006 um 14:52 Uhr auf der Internetseite P2P-heute.com mit folgender Anmelde-IP: 217.XXX.XXX.XX.

Sie schulden meiner Mandantschaft daher XXX,00 EUR. Da Sie sich in Verzug befinden, sind Sie gegenüber meiner Mandantschaft verpflichtet, die durch meine Tätigkeit entstandenen Gebühren zu erstatten.

Das Originalrechnung finden Sie im Anhang als signierte Word Datei.
Bitte behalten Sie das Original Rechnung unbedingt für Ihre Unterlagen.

Liquidation:

1,3 Geschäftsgebühr, Nr. 2300 VV XXX,50 EUR

Auslagenpauschale, Nr. 7002 VV X,50 EUR

Gesamtsumme XXX,00 EUR


Der von Ihnen zu zahlende Gesamtbetrag beläuft sich somit auf XXX,00 EUR.

Ich fordere Sie auf, den Gesamtbetrag, innerhalb einer Frist von 10 Tagen, also bis zum

09.04.2007 (hier eingehend)

auszugleichen. Bitte überweisen Sie diesen Betrag auf das unten angegebene Konto. Sollte der Gesamtbetrag nicht fristgerecht eingehen, werde ich meiner Mandantschaft empfehlen, die Forderung ohne weitere außergerichtliche Ankündigung, gerichtlich geltend zu machen, wodurch weitere Kosten zu Ihren Lasten entstehen.

Wir möchten in diesem Zusammenhang auf die bereits ergangenen Urteile verweisen, welche Sie auf der Internetseite www.forderungseinzug.de einsehen können.

Bei der Anmeldung auf oben genannter Internetseite wurde die zu diesem Zeitpunkt übermittelte IP-Adresse gespeichert. Die IP-Adresse ermöglicht den Strafverfolgungsbehörden, im Falle einer strafrechtlichen Ermittlung, die Identifikation des PC's, der zum Zeitpunkt der Anmeldung genutzt wurde.

Als weitere Sicherheitsinstanz ist auf oben genannter Internetseite das Geburtsdatum des Users eingegeben worden. Sollte sich bei einer weiteren überprüfung der Daten herausstellen, dass ein falsches Geburtsdatum eingegeben wurde, ist von einem Betrugsdelikt auszugehen. In diesem Fall hätte sich eine gegebenenfalls minderjährige Person eine Leistung erschlichen, die ihr nicht hätte bereitgestellt werden dürfen. Hier behalte ich mir im Namen meiner Mandantschaft die Erstattung einer Strafanzeige vor. Die dabei anfallenden Kosten und Auslagen sind gegebenenfalls gegen Sie geltend zu machen.

Mit freundlichen Grüßen

Olaf Tank
Rechtsanwalt

Kommentare:

Sebastian hat gesagt…

meines Wissens hat Tank noch NIE eine Forderung vor Gericht durchgezogen...
Ich schau nochmal wo das genau stand und melde mich ggf. nochmal.
(Gulli.com?)

lg
Sebastian

Jeriko hat gesagt…

Jep. Ganz ruhig bleiben, da wird nicht viel passieren. Schon allein die Tatsache, dass die Frist seit 14 Tagen abgelaufen ist. Würde mich auch nicht wundern, wenn die IP-Adresse völlig falsch wäre (da nicht möglich). Und eine

Zwei Artikel vom Lawblog dazu, sowie ein Beitrag von Akte 07.

Darf man mal anfragen, ob du dich da wirklich angemeldet hast?

pasQualle hat gesagt…

Ich habe diese email gestern auch schon bekommen. wenn man allerdings Anwaltskanlzei Tank in Google eintippt, sieht man, dass es sich um Spam handelt.

Anonym hat gesagt…

Hallo Hallo,

meine Kollegin hatte genau das gleiche Problem. Angeblich hat sich ihr Sohn auch angemeldet, was er natürlich nicht getan hat. Sie hat sogar schon eine Mahnung dazu erhalten. Aber sie hat nie eine Rechnung erhalten für diese Dienstleistung.

Wir haben ihm dann ein Aufforderungsschreiben geschickt mit einer Warnung der Verbraucherzentrale, die vor der dubiosen GbR warnt und dass sie mit dieser Masche die Leute abzockt.

Bei dir ist es jetzt eine andere GbR, aber es wird die gleiche Masche sein. Das hat ihn aber nicht interessiert und bestand auf die Forderung.

Wie es ausgegangen ist, weiß ich leider nicht. Aber ich kann morgen die Kollegin mal fragen.

Ich würde auf alle Fälle erst mal nichts bezahlen. Sollte ein Mahnbescheid kommen, auf alle Fälle erst mal Einspruch einlegen.

Viele Grüße
Paulinsche

flokru hat gesagt…

Ich denke auch, dass die nur blöffen. Wenn die klagen wären die auch schön blöd. Kann mir nicht vorstellen, dass die da mit irgendwas durchkämen.

Ich glaube, die setzen einfach auf die x % Dummen, die aus Panik bezahlen.

Arne hat gesagt…

Das ist einfach nur Spam. So eine Mail haben heute viele bekommen.

Schau mal auf die Seite der URL im Text (www.forderungseinzug.de). Die haben da auch schon was zu geschrieben.

Herm hat gesagt…

Jap das ist einfach nur Spam hab davon auch 2 oder 3 Stück bekommen die zu 100% Spam waren.

Herm hat gesagt…

Da steht noch mehr dazu:
http://www.gulli.com/news/trojaner-auf-abwegen-gebrueder-2007-04-12/
:)

jensscholz hat gesagt…

Hi. Der Trick ist der, die Leute mit möglichst offiziell klingenden Mails zum Zahlen zu bewegen. Selbst wenn Du dich irgendwo eingetragen haben solltest, ist das nicht gültig, da bei solchen Lockseiten der Preis nicht korrekt angegeben ist.
Zahle also auf keinen Fall irgendwas, es gibt keine rechtliche Grundlage und die werden daher auch kein Mahnverfahren einleiten, egal wie oft sie das ankündigen. Es wird nicht mehr geben als viele weitere Mails, die Du ignorieren musst.

micha hat gesagt…

Mach dir keine Sorgen, das ist Spam oder besser gesagt, scheinbar ein Trickbetrüger. Das steht auch auf der seite forderungseinzug.de.

Wenn du sicher gehen willst, dann ruf doch mal bei der Firma an, der du angeblich geld schuldest.

La Fille hat gesagt…

vielen lieben dank an alle

ich werde vorerst nichts unternehmen. ich habe mich sicher nicht auf der internetseite angemeldet.

andI611 hat gesagt…

Das ist kein Trick, die Leute zum Zahlen zu bewegen. Das ist ein ganz profaner Trojaner, der da im Anhang mitgeschickt wird. Geh mal zur Domain www.forderungseinzug.de. Da kannst Du alles weitere lesen. Keine Panik. Ich hab die Mail heute bestimmt schon zum 10. Mal bekommen.

creezy hat gesagt…

Wegschmeissen. Ich hatte die neulich auch drei Mal am Tag im Briefkasten, jedesmal mit einer anderen IP-Adresse, mit einer neuen Forderungssumme, einem neuen Datum. Nur die Uhrzeit war exakt die Gleiche. Aber einen Schreck bekommt man schon.

Wobei ich schon überlegt hatte, mal Anzeige zu erstatten.

Martin hat gesagt…

Das ist ganz normaler SPAM. Da brauchste dir keinen Kopf machen. Das ist genauso Müll wie die Sparkassen-Infos, die BKA-Mails oder die Penisvergrößerungen.

Und ganz nebenbei ist so etwas nur per Einschreiben zulässig. Aber das ist nur relevant wenn das ganze Ernst ist.

Das hier ist es nicht. Das ist Müll. Bekomm ich in letzter Zeit übrigens auch ;)

Ingo Vogelmann hat gesagt…

Jo, lass die mal klagen, machen sie nämlich nicht. Ich würde einfach überhaupt nicht reagieren, hat mein Bruder auch gemacht, nachdem er beim Verbraucherschutz war und die ihm erklärt haben, die Schmidtleins wären allseits bekannt und man solle da gar nicht drauf eingehen.

Axel hat gesagt…

Die selbe Mail hab ich auch bekommen - und erst mal nicht schlecht gestaunt... Aber a) sind alle Daten geixxt, b) war das Datum des Schreibens schon längst vorbei und c) schickt eine Anwaltskanzlei auch nix per E-Mail...

In diesem Sinne: Ruhig löschen!www.studieren

La Fille hat gesagt…

danke liebe blogger!

schön das es euch gibt.
ich hatte doch etwas angst.
bin zu schnell reingefallen. aber sonst landen diese dinger auch eher im spam. da mache ich mir dann auch keine gedanken.