Dienstag, November 27, 2007

Mag ich nicht, will ich nicht, kann ich nicht!

Ich kann auch mal kein Krebs sein. Ich kann auch mal Steinbock oder Stier sein, und etwas bockig rumzicken. So wie gestern in der Berufsschule. Ich kann mich einfach nicht für irgendwas einsetzen oder mich reindenken, wenn ich es nicht mag. Vorallem die schlechten Erfahrungen lassen mich einfach nicht über meinen Schatten springen. Kann man jetzt als Schwäche oder Stärke ansehen. Ich bin ja froh, dass es diese Dinge gibt, aber mir kann man einfach nichts aufzwingen. Die Überwindung kostet mich mehr Kraft als alles andere.

Es geht wie so oft in der letzten Zeit um Fitnessstudios. Wir sind jetzt 90 Unterrichtsminuten weiter und müssen ein Beratungsgespräch führen. Wie toll ein Rollenspiel, und ich soll das Verkaufsgespräch führen. Das wirklich großartige sind aber die Begriffe mit denen ich jonglieren soll. Hot Iron, BBP, Indoor Cycling für Mid-Ager. Die stolzen Preise gehen bei 50 Euro los, und enden bei 100 Euro. Ich habe keine Ahnung. Was weiss ich, was das für Kurse sind, und für das Geld würde ich niemals ein Studio betreten. Perfekte Bedingungen für mich, wie es auf dem Arbeitsblatt steht, als Rollenkarte Berater. Es kommt aber noch besser. Meine Kundin ist 42 Jahre und hat in den letzten 2 Jahren 8 Kilo zugenommen. Herzlichen Glückwunsch!
Außerdem ist sie schüchtern, hat als Kind nie gern Sport getrieben, sondern Klavierunterricht genommen. Im Sommer möchte sie den Vertrag ruhen lassen, da sie sich fest vorgenommen hat, mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren. Sie möchte sich auch alternativ einen Stepper kaufen. Sie geht auch nicht davon aus, dass sie bereits heute einen Vertrag abschließen wird.

Meine Banknachbarin ( eine tolle Person, die Fußball spielt) wartet auf meinen Einsatz. Mein Lehrer auch. Er geht von Gruppe zu Gruppe.
Er spricht mich an: S., was ist los? Haben Sie schon angefangen?
Ich: Nö !
Er: Wieso nicht?
Ich: Weil ich keine Ahnung von Fitnessstudios haben, da nie mehr reingehen werde, und mir die Preise zu hoch sind, und ich einfach nicht dazu stehen kann was ich hier verkaufen soll!!
Er: Dann tun Sie doch einfach so.
Ich: Ich kann das nicht. Ich kann doch nichts verkaufen, was ich nicht selber unterschreiben würde!

Nach 5 minütigen Erklärungen der Kurse und Motivation geht mein Lehrer weiter. Er gibt auf.
Ob ich mein Fitnessstudiotrauma in diesem Leben noch besiegen werde? Wenn mich keiner an die Hand nimmt wird das nichts mehr. Ich nehme mal an, dass ich für die Mitarbeit eine nicht so gute mündliche Note für diesen Tag bekommen habe. Aber in der mündlichen Prüfung wird ja Rücksicht auf den Ausbildungsbetrieb genommen. Was sagte meine Kollegin letzte Woche: Ja, du bist ja auch eine Arrogante aus einem Verband. JAWOHL!!! UND DAS SEHR GERNE!!

Keine Kommentare: