Donnerstag, Oktober 30, 2008

Die Montagsmaler

Ausschreibung zum Malwettbewerb auf Sillis Ballsaal.

Gesucht wird das schönste Bild im Rahmen der Prüfungsvorbereitung von Silka. Malt ihr ein Bild des Glücks, der Aufmunterung, ein Bild das neben dem Lernen Spaß macht.

Wo? HIER!


Das schönste Bild erhält eine kleine Belohnung.

Einsendeschluss: 25.11.08, 08.00 Uhr (erster Prüfungstag)

Sonntag, Oktober 26, 2008

Dienstag, Oktober 21, 2008

Nur mal so,...

...an die großen Menschen dieser Welt, die gerne Konzerte besuchen. Könnt ihr gut genug sehen, wenn ihr stocksteif in der ersten Reihe steht, oder soll ich euch auf die Schultern nehmen??

Sonntag, Oktober 19, 2008

Schweigen und Genießen

Hannover war ausverkauft! Ausverkauft war Hannover! Hannover war ausverkauft! Es war so toll, dass ich einfach keine Lust habe etwas zu schreiben.


Samstag, Oktober 18, 2008

Auflösung Bürorätsel der Woche

Das Bild wird immer schlechter...


Link: Video 52

Freitag, Oktober 17, 2008

Sehr geehrter Herr Frings,

ich möchte Ihnen ja nicht zu nahe treten, aber wenn Sie einen Beruf im Sport (kein Berufssportler) erlernen würden, dann könnten Sie diesen Absatz aus meinem Fachbuch verstehen.

Hier steht nämlich:

Was ist bei der Auswahl von Mannschaftsspielern durch den Übungsleiter oder Trainer zu beachten?

Sportler, die in einer Mannschaftssportart ihre sportliche Betätigung ausüben, können nicht uneingeschränkt zur Arbeitsleistung herangezogen werden. Gemäß den vorgegebenen Reglementierung ist nur eine begrenzte Anzahl von aktiven Spielern zulässig.
Die übrigen Spieler werden als Ersatz- oder Reservespieler u.U. nur bedingt nachträglich in das aktive Spielgeschehen eingebunden.

Es entspricht der allgemeinen Anschauung, dass einige Spieler zu einer Arbeitsleistung nicht herangezogen werden können. Sie haben ihre Arbeitsleistung, d.h. ihr gesamtes sportliches Können, lediglich im Training zu erbringen. Der Übungsleiter bzw. Trainer muss objektiv entscheiden, ob die erbrachte sportliche Leistung einen aktiven Spieleinsatz rechtfertigt oder nicht.
Für die Auswahl der Spieler müssen demnach sachliche Gründe vorliegen, für die der Trainer die Verantwortung trägt. Damit ist eine Trainerwillkür ausgeschlossen.

Mit freundlichen gutgemeinten Grüßen

Sonntag, Oktober 12, 2008

Los gehts

Vorab: Ich habe an diesem Wochenende meine erste Pastinakensuppe mit Flusskrebsen gekocht.




Und jetzt erzähle ich über meinen heutigen Lernstoff. So zur Wiederholung für mich.

Der Verein

Der Verein ist ein freiwilliger Zusammenschluss von mehreren Personen, die einen gemeinsamen Zweck verfolgen. Der Verein ist eine juristische Person, der mit einem eigenen Namen in der Öffentlichkeit auftritt und einen wechselnden Mitgliederbestand hat. Er besitzt eine Verfassung (Satzung) und Organe.

Voraussetzungen eines Vereins

- Verein fördert den gemeinnützigen Zweck
- Zugunsten der Allgemeinheit
- Selbstlosigkeit
- Ausschließlichkeit
- Unmittelbarkeit

Vereinsgründung

-Gründerversammlung
-Vorstand wird gewählt
- mind. 7 Personen, die die Gründungssatzung unterschreiben müssen
- Organe wählen (Vorstand, Schriftführer, Kassenwart)
- Protokoll erstellen
- im Vereinsregister anmelden

Von der Gründerversammlung bis zur Eintragung ins Vereinsregister spricht man von einem Vorverein. Die Eintrag ins VR erfolgt durch das Amtsgericht. Original und Abschrift der Satzung und des Gründungsprotokolls sind beizufügen.
Wenn die Satzung unvollständig ist und Unterlagen nachzureichen sind bricht man von einer Zwischenverfügung. Eine vom Amtsgericht gesetzte Frist. Die Finanzgründung muss man auch beim Finanzamt melden, da diese dieses die Gemeinnützigkeit feststellt und somit von der Steuer befreit.

Die Vorteile eines eingetragenen Vereins (e.V.)

- der Vereinsname ist rechtlich geschützt
- berichtigt Vermögen und Grundbesitzt zu erwerben
- Haftung beschränkt auf das Vereinsvermögen
- kann als Kläger oder Beklägter auftreten
- Mitglieder haben Mitbestimmungsrecht
- kein Eigenkapital einer Person zur Gründung nötig
- Steuervorteile (s.o.)

Satzung eines Vereins

- Verfassungsrechtliche Grundlage des Vereins

Enthalten muss sein:

- Vereinszweck, Name, Sitz
- Anmeldung beim VR
- Ein- und Austritt von Mitgliedern
- Leistung von Mitgliederbeiträgen
- Bildung des Vorstandes
- Mitgliederversammlung
- Rechte und Pflichten der Mitglieder
- Forum der Einberufung und die Frist vor dem Versammlungstermin
- Satzungsänderungen
- besondere Vereinsorgane

Tätigkeitsbereiche eines Vereins

-Ideelle Bereich
Gemeinnützigkeit, Hauptzweck z.B. Mitgliederbeiträge, Spenden, Öffentliche Zuschüsse
Förderung des Sport für die Allgemeinheit

-Zweckbetrieb
Vereinszweck verwirklicht
Veranstaltungen
Vereinsabzeichen

-Vermögensverwaltung
Zinsen aus Geldanlagen, Miet- und Pachteinnahmen, Verkauf von Grundstücken

-Wirtschaftlicher Geschäftsbetrie
Gaststätte (Vereinsheim), Werbeeinnahmen

Vorstand vertritt den Verein in allen gerichtlichen und außergerichtlichen Angelegenheiten und ist das leitende und ausführende Organ. Die MV ist das oberste Organ und weisungsberechtigt.

Die Zustimmung der Mitgliederversammlung der Geschäftsführung im abgelaufenden Kalenderjahr bedeutet eine Entlastung des Vereinsvorstandes. Dazu müssen alle Unterlagen dem Kassenprüfer vorgelegt und geprüft werden. Diese Entlastung muss noch einmal in der Mitgliederversammlung in die Tagesordnung genommen werden.

Steuern des Vereins

-erzielte Einnahmen aus den Beiträgen, Spenden, Zuschüsse sind nicht zu versteuern, wenn sie für die steuerbegünstigten Zwecke des Vereins ausgegeben werden.(Ideeller Zweck)
- also ist keine langfristige Vermögensbildung möglich
- alle 3 Jahre wird die Gemeinnützigkeit vom Finanzamt geprüft
- Steuerbefreiung bis zu einem Betrag von 30678,00 Euro inkl. USt
- Gewinn Freibetrag bis zu 3835,00 €

Auflösung des Vereins

Gründe

-Beschluss der MV
-Eintritt von Terminen oder Tatsachen, die nach Satzung zur Auflösung führen sollen
-Wegfall sämtlicher Mitglieder

Verlust der Rechtsfähigkeit des Vereins
- Konkurs
- Mitgliederzahl unter drei
- Sitzverlegung ins Ausland
- Wandel vom Ideal zum wirtschaftlichen Verein.

Samstag, Oktober 11, 2008

Anna Ternheim

Das ich eine Schwäche für Schweden habe dürfte seit 4 Jahren bekannt sein. Mein Ex hat mich total beeinflusst, aber das ist toll. Man lernt neue Menschen kennen, und diese Menschen bringen neue Sachen mit in das eigene Leben.

Hier meine neueste Entdeckung für mich:

Anna Ternheim


Donnerstag, Oktober 09, 2008

Ich bin verzückt

Max von Thun ist Jurymitglied bei DSDS??? Ich will den heiraten. Wieder mal einer, ja!

Sonntag, Oktober 05, 2008

Je suis allemande,...

...mais j'aime la france. J'ai appri Carla Bruni à la télé, et voilà toutes les mémoires sont dans mon tête.

Il ya a près de 8 ans, j'étais en france. Avant, deux fois tous les ans, parce que mes grand-parents vivez en Espagne.

Ce matin j'ai parle francais sous la douche. Je n'ai pas souvent l'occasion de parler.

Par exemple:

Je suis Silka.
Je suis trente-deux ans.
J'habite à Hanovre.
Je suis fatigué.

Ok, jetzt verlassen sie mich. Also die Vokabeln. Das wird mir zu schwer. Damals mochte ich die langen Autofahrten überhaupt nicht. In Mülhausen sind wir immer über die Grenze gefahren. Dort waren wir meistens am frühen Morgen. Ich liebte immer die gelben Lichter der Autos. In Montpellier wusste ich, dass es nicht mehr weit bis zur nächsten Grenze war. Der faule Eiergeruch der Industriestadt liegt mir immer noch in der Nase. In Perpignan haben wir dann ab und an mal übernachtet, um die letzte Strecke bis zu meinen Großeltern in Ruhe am nächsten Tag zu fahren. Das war dann doch nie eine gute Entscheidung, denn die Straßen waren am Mittag überfüllt. So ein Stau kurz vor Valencia ist nicht toll. Ich freue mich aber sagen zu können, dass ich viele Departments in Frankreich gesehen habe, aber....ich muss nach Luft schnappen...aber ein ganz wichtiges fehlt mir noch. Die 75 fehlt mir noch. Wir sind nur vorbei gefahren, weil meine Eltern damals immer auf dem Tripp waren, in ganz kleinen abgelegenen Orten zu übernachten oder die Kultur kennenzulernen. Nie waren wir wirklich in den großen Städten. In einem Dorf gab es nur Pommes mit Kochschinken. Dieser Kochschinken war auch noch ein gepresster, der nach Gummi schmeckte. Seit der Zeit ist auch Kochschinken für mich ein Rätsel, und ich mag ihn nur gebraten oder ganz frisch.

So, also das 75. Department hebe ich mir für meine romantische Ader auf. Vielleicht kommt da doch noch wer, der mich ins 75. entführt.

Bonne nuit.

Samstag, Oktober 04, 2008

Freundschaft ist...


...den besten Freund an einem Feiertag bei der Arbeit zu besuchen.

Freitag, Oktober 03, 2008

15 Tage bis live

Die können machen was sie wollen, ich liebe es immer.

Das neue Video hier.

Wer ist in Hannover auch dabei?

Donnerstag, Oktober 02, 2008

Bürorätsel der Woche

Wozu kann man 2 Heftklammernentferner noch benutzen?

Auflösung in der nächsten Woche.