Sonntag, Oktober 05, 2008

Je suis allemande,...

...mais j'aime la france. J'ai appri Carla Bruni à la télé, et voilà toutes les mémoires sont dans mon tête.

Il ya a près de 8 ans, j'étais en france. Avant, deux fois tous les ans, parce que mes grand-parents vivez en Espagne.

Ce matin j'ai parle francais sous la douche. Je n'ai pas souvent l'occasion de parler.

Par exemple:

Je suis Silka.
Je suis trente-deux ans.
J'habite à Hanovre.
Je suis fatigué.

Ok, jetzt verlassen sie mich. Also die Vokabeln. Das wird mir zu schwer. Damals mochte ich die langen Autofahrten überhaupt nicht. In Mülhausen sind wir immer über die Grenze gefahren. Dort waren wir meistens am frühen Morgen. Ich liebte immer die gelben Lichter der Autos. In Montpellier wusste ich, dass es nicht mehr weit bis zur nächsten Grenze war. Der faule Eiergeruch der Industriestadt liegt mir immer noch in der Nase. In Perpignan haben wir dann ab und an mal übernachtet, um die letzte Strecke bis zu meinen Großeltern in Ruhe am nächsten Tag zu fahren. Das war dann doch nie eine gute Entscheidung, denn die Straßen waren am Mittag überfüllt. So ein Stau kurz vor Valencia ist nicht toll. Ich freue mich aber sagen zu können, dass ich viele Departments in Frankreich gesehen habe, aber....ich muss nach Luft schnappen...aber ein ganz wichtiges fehlt mir noch. Die 75 fehlt mir noch. Wir sind nur vorbei gefahren, weil meine Eltern damals immer auf dem Tripp waren, in ganz kleinen abgelegenen Orten zu übernachten oder die Kultur kennenzulernen. Nie waren wir wirklich in den großen Städten. In einem Dorf gab es nur Pommes mit Kochschinken. Dieser Kochschinken war auch noch ein gepresster, der nach Gummi schmeckte. Seit der Zeit ist auch Kochschinken für mich ein Rätsel, und ich mag ihn nur gebraten oder ganz frisch.

So, also das 75. Department hebe ich mir für meine romantische Ader auf. Vielleicht kommt da doch noch wer, der mich ins 75. entführt.

Bonne nuit.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Hallo, ich heisse Peter ; ich bin Franzoesisch und bin fuenfzehn Jahre alt. Ich wohne im Pont à Mousson. Diese Stadt ist an eine Werk grenzen. Seit 3 Jahre lerne ich Deutsch im Gymnasium ; ich finde, dass es ein wunderschone Sparache ist :)
Wenn du mit ich korrespondieren willst, gibt es kein Problem.
Guten Abend,
Peter.