Sonntag, Oktober 12, 2008

Los gehts

Vorab: Ich habe an diesem Wochenende meine erste Pastinakensuppe mit Flusskrebsen gekocht.




Und jetzt erzähle ich über meinen heutigen Lernstoff. So zur Wiederholung für mich.

Der Verein

Der Verein ist ein freiwilliger Zusammenschluss von mehreren Personen, die einen gemeinsamen Zweck verfolgen. Der Verein ist eine juristische Person, der mit einem eigenen Namen in der Öffentlichkeit auftritt und einen wechselnden Mitgliederbestand hat. Er besitzt eine Verfassung (Satzung) und Organe.

Voraussetzungen eines Vereins

- Verein fördert den gemeinnützigen Zweck
- Zugunsten der Allgemeinheit
- Selbstlosigkeit
- Ausschließlichkeit
- Unmittelbarkeit

Vereinsgründung

-Gründerversammlung
-Vorstand wird gewählt
- mind. 7 Personen, die die Gründungssatzung unterschreiben müssen
- Organe wählen (Vorstand, Schriftführer, Kassenwart)
- Protokoll erstellen
- im Vereinsregister anmelden

Von der Gründerversammlung bis zur Eintragung ins Vereinsregister spricht man von einem Vorverein. Die Eintrag ins VR erfolgt durch das Amtsgericht. Original und Abschrift der Satzung und des Gründungsprotokolls sind beizufügen.
Wenn die Satzung unvollständig ist und Unterlagen nachzureichen sind bricht man von einer Zwischenverfügung. Eine vom Amtsgericht gesetzte Frist. Die Finanzgründung muss man auch beim Finanzamt melden, da diese dieses die Gemeinnützigkeit feststellt und somit von der Steuer befreit.

Die Vorteile eines eingetragenen Vereins (e.V.)

- der Vereinsname ist rechtlich geschützt
- berichtigt Vermögen und Grundbesitzt zu erwerben
- Haftung beschränkt auf das Vereinsvermögen
- kann als Kläger oder Beklägter auftreten
- Mitglieder haben Mitbestimmungsrecht
- kein Eigenkapital einer Person zur Gründung nötig
- Steuervorteile (s.o.)

Satzung eines Vereins

- Verfassungsrechtliche Grundlage des Vereins

Enthalten muss sein:

- Vereinszweck, Name, Sitz
- Anmeldung beim VR
- Ein- und Austritt von Mitgliedern
- Leistung von Mitgliederbeiträgen
- Bildung des Vorstandes
- Mitgliederversammlung
- Rechte und Pflichten der Mitglieder
- Forum der Einberufung und die Frist vor dem Versammlungstermin
- Satzungsänderungen
- besondere Vereinsorgane

Tätigkeitsbereiche eines Vereins

-Ideelle Bereich
Gemeinnützigkeit, Hauptzweck z.B. Mitgliederbeiträge, Spenden, Öffentliche Zuschüsse
Förderung des Sport für die Allgemeinheit

-Zweckbetrieb
Vereinszweck verwirklicht
Veranstaltungen
Vereinsabzeichen

-Vermögensverwaltung
Zinsen aus Geldanlagen, Miet- und Pachteinnahmen, Verkauf von Grundstücken

-Wirtschaftlicher Geschäftsbetrie
Gaststätte (Vereinsheim), Werbeeinnahmen

Vorstand vertritt den Verein in allen gerichtlichen und außergerichtlichen Angelegenheiten und ist das leitende und ausführende Organ. Die MV ist das oberste Organ und weisungsberechtigt.

Die Zustimmung der Mitgliederversammlung der Geschäftsführung im abgelaufenden Kalenderjahr bedeutet eine Entlastung des Vereinsvorstandes. Dazu müssen alle Unterlagen dem Kassenprüfer vorgelegt und geprüft werden. Diese Entlastung muss noch einmal in der Mitgliederversammlung in die Tagesordnung genommen werden.

Steuern des Vereins

-erzielte Einnahmen aus den Beiträgen, Spenden, Zuschüsse sind nicht zu versteuern, wenn sie für die steuerbegünstigten Zwecke des Vereins ausgegeben werden.(Ideeller Zweck)
- also ist keine langfristige Vermögensbildung möglich
- alle 3 Jahre wird die Gemeinnützigkeit vom Finanzamt geprüft
- Steuerbefreiung bis zu einem Betrag von 30678,00 Euro inkl. USt
- Gewinn Freibetrag bis zu 3835,00 €

Auflösung des Vereins

Gründe

-Beschluss der MV
-Eintritt von Terminen oder Tatsachen, die nach Satzung zur Auflösung führen sollen
-Wegfall sämtlicher Mitglieder

Verlust der Rechtsfähigkeit des Vereins
- Konkurs
- Mitgliederzahl unter drei
- Sitzverlegung ins Ausland
- Wandel vom Ideal zum wirtschaftlichen Verein.

Kommentare:

timo hat gesagt…

und wie hat die suppe geschmeckt?

wo bekommt man denn in h flusskrebse her? Ich kenne die niedlichen tierchen nur vom flusskrebs-gelage bei ikea.

Tanja hat gesagt…

Respekt!muss grad ne gemeinnützige Stiftung prüfen..man man schön is was anderes ;-/
will dich ja nicht verwirren, aber wieso steuerbefreiung bis zu einem betrag von..dachte, wenn gemeinnützig, dann immer steuerbefreit..aber vielleicht bin ich jetzt einfach zu müde und zu blöd oder hab die letzten tage zuviel kram durcheinander gelesen..(hoffentlich lesen das keine mandanten von mir ;-))

MarkusMagic hat gesagt…

Glatte eins.

Silli hat gesagt…

@timo
na aus der tiefkühle von iglo. ja, hat geschmeckt, aber ich mag ja auch alles gesunde.

@tanja
sorry meinte natürlich den freibetrag im nebenzweck...also im wirtschaftlichen bereich wie z.B umsatz bei Veranstaltungen durch bewirtung oder merchandise

@markusmagic
na ja nicht so ganz